Papua New Guinea Colbran

Papua New Guinea Colbran Zoom

Papua New Guinea Colbran
Stachelbeere, Khaki, Pinienkerne

Papua New Guinea 250g

zzgl. Steuern: 206,52 Kč Inkl. Steuern: 237,50 Kč

Papua New Guinea 1000g

zzgl. Steuern: 826,09 Kč Inkl. Steuern: 950,00 Kč
+
-
+
-
ODER

Papua-Neuguinea bieten wir zum zweiten Mal an. Diese Landschaft hat enormes Potenzial und dieses Jahr entdeckten wir wieder ein Lot, welcher uns beeindruckte. Nur wenige Landschaften in der Umgebung bringen einen so reinen und angenehm fruchtigen Geschmack hervor.



Region: Tairora, Eastern Highlands



Farmer: Familie Colbran



Verarbeitungsbetrieb: Baroida estate



Meereshöhe: 1800 - 2000 m ü. M.



Varietät: Arusha, Bourbon, Typica, Caturra



Verarbeitung: gewaschene Methode



Säure: mittel



Geschmacksprofil: Stachelbeere, Khaki, Pinienkerne


Doporučená příprava
pro Filter
Produktbeschreibung

Tairora

Kaffee mit dieser Bezeichnung entstand durch einen Zusammenschluss des Familienunternehmens Baroida Estate und der umliegenden Gemeinden. Das Landgut Baroida besitzt die Familie Colbran. Es liegt in der Gegend von Eastern Highlands, von wo wir bisher die besten PNG-Kaffees erhielten.

Ben Colbran kaufte Baroida Estate in den 60er Jahren. Dank Offenheit der lokalen Regierung war ihm dies möglich, die Regierung versuchte ausländische Investoren in die Region zu locken und somit die Landwirtschaft zu unterstützen. Baroida ist nicht nur eine Farm und ein Unternehmen, sondern auch eine Verarbeitungsstation. Farmer, die in der Nähe Kaffee anbauen, können ihre Kaffeekirschen zur Baroida-Verarbeitungsstation bringen. Die Familie Colbran bietet den Farmern vor Ort aktiv Unterstützung, Vorfinanzierung und technische Hilfe an - mit dem Ziel der Nachhaltigkeit und höchster Qualität.

Qualität

Tairora-Kaffee ist mit einem System spezifisch für PNG gekennzeichnet. Er hat die Bezeichnung AX, was bedeutet, dass der Kaffee von einer Verarbeitungsstation stammt und eine Bohnengröße von 15-16 hat.

Papua-Neuguinea

Wann genau der Kaffee nach PNG gekommen ist, ist diskutabel. Wir wissen aber, dass die Kaffeeproduktion in den 1920er Jahren wirklich erheblich zugenommen hat. Viele Verarbeitungsstationen und Farmen wurden an ausländische Investoren aus Australien, Großbritannien und Deutschland verkauft. Dank der Öffnung des Marktes haben sich Infrastruktur und der Aufbau moderner Aufbereitungsstationen und Trockenaufbereitungsanlagen relativ schnell und effizient entwickelt.

Seit den 80er Jahren ist die Produktion von PNG-Kaffee jedoch zurückgegangen. Einer der Gründe war die Defragmentierung funktionierender Verarbeitungsanlagen, die zur Gründung vieler kleinerer Kaffeefarmen führte. Es kam zu Komplikationen, die durch fehlende Investitionen, rückläufige Infrastruktur und den Verlust staatlicher Unterstützung verursacht wurden. Der Kaffee wurde so nur ein Mittel für Geld und die Qualität wurde völlig vergessen. Komplikationen führen oft zur Vielfalt und vielseitigen Beziehungen zwischen lokalen Stämmen, die Kaffee anbauen.

In den letzten Jahren hatten wir die Möglichkeit Veränderungen zu beobachten. Dank dezentraler Stationen begann PNG sehr interessante und hochwertige Mikrolots anzubauen. Heute legt der Verwaltungsrat der Coffee Industry Corporation Limited besonderen Wert auf die Kontrolle der Kaffeeexporte, die Qualitätskontrolle und der Wiedergewinnung ausländischer Investoren.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.